Erstes Treffen 2017 der Atlassian User Group Karlsruhe

Karlsruhe
March 21, 2017 / 6:30 PM

33 Members Attended

About this event

Zum ersten Mal im Jahr 2017 treffen wir uns am 21. März, um uns über spannende Themen rund um Atlassian Confluence, JIRA usw. auszutauschen – diesmal in den schicken Räumlichkeiten der PTV Group.

 Kai Sören Becker von //SEIBERT/MEDIA wird Codeyard vorstellen:

Eine Kernidee von Scrum ist es, die Zeit zwischen Idee und Auslieferung zu minimieren, um schnelles Feedback des Anwenders zu erhalten. Das klingt in der Theorie gut. In der Praxis stellen wir fest, dass die lead-time einer Idee aber maßgeblich durch Wartezeiten von außerhalb des Scrum-Teams bestimmt wird: Wir warten auf Feedback des Fachanwenders oder auf ein Deployment des neuen Software-Inkrements auf das Testsystem. Deshalb ist es wichtig, sich Gedanken um einen Prozess zu machen, der alle Stakeholder integriert: "get everyone involved!” und einen Toolstack zu finden, welcher diesen Prozess unterstützt.

 

Holger Hagen von NOVATEC // Consulting GmbH wird die "Analyse von JIRA-Workflows mit Process Mining" vorstellen:

In JIRA lassen sich Tickets, Anforderungen und vieles mehr in Form von Issues einfach und effizient verwalten. Der Ablauf dieser Issues durch das System wird durch Workflow in Form von Status und Transitionen definiert. Dabei kann man individuell entscheiden, ob diese Abläufe sehr einfach gehalten werden sollen, oder ob spezifische Workflows eingerichtet werden, die der Methodik und der Organisation des Unternehmens entsprechend Rechnung tragen. Im Idealfall helfen diese Workflow effizient bei der Abwicklung der anstehenden Aufgaben.

Aber haben sie sich schon einmal gefragt, ob der von ihnen abgebildete Workflow eigentlich auch in dem Sinn genutzt wird, wie er geplant wurde? Wissen sie, ob der Workflow die Benutzer tatsächlich unterstützt oder nicht in der Praxis eher hinderlich ist oder sogar umgangen wird? Haben sie schon einmal versucht, auf Basis der Informationen in JIRA zu erkennen, an welcher Stellen es im Ablauf noch Optimierungspotenziale gibt? 

Alle diese Fragen können sehr einfach und elegant mit Hilfe von Process Mining-Technologien beantwortet werden. Im Mittelpunkt steht dabei nicht so sehr das "Mining", da JIRA die Daten bereits strukturiert anbietet, sondern die mit der Technologie bzw. der Methodik verbundenen Visualisierungstechniken. Dieser Vortrag möchte ihnen diesen Ansatz vorstellen und zeigen, wie schnell diese Methodik in der Praxis angewendet werden kann. Lassen sie sich an Hand eines konkreten Beispiels überraschen, welche neue Perspektiven dieser Ansatz für ihre Workflows bietet.

 

Natürlich gibt's außerdem wie immer ordentlich Pizza, kühle Getränke und jede Menge Zeit und Raum zum Austausch.


Wir freuen uns auf euch!


Christoph, Thomas und Martin

When
March 21, 2017
6:30 PM - 10:00 PM
 
Where
PTV Group
Haid-und-Neu-Straße 15
Karlsruhe, 76131
 
Agenda
6:30 pm Begrüßung und Talks gefolgt von Pizza & Networking
 

Organizers

Where Atlassian users meet and share best practices